• 5% Neukundenrabatt
  • landesweite Montage
  • kostenloser Versand
Menu

Fachbegriffe leicht und verständlich erklärt

Die Produktbereiche Anhängerkupplungen, Elektrosätze, Dachboxen und Fahrradträger sind teilweise sehr komplex. Wir werden immer wieder bei E-Mail oder Telefon von Kunden gefragt was die Unterschiede bei Anhängerkupplungen sind oder was es mit den Kriterien in unserer Fahrzeugauswahl auf sich hat. Gemeinsam mit unserer Technik Abteilungen haben wir für Sie die wichtigsten Fachbegriffe erklärt.

Legende

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Fachbegriff Lexikon

0-9
  • 7 polig
    7 polig
    Der 7-polige Elektrosatz wird in der Regel für kleine Lastenanhänger verwendet. Das Anschließen des Rückfahrscheinwerfers ist nicht möglich.
    7 polig
    7 polig
    Der 7-polige Elektrosatz wird in der Regel für kleine Lastenanhänger verwendet. Das Anschließen des Rückfahrscheinwerfers ist nicht möglich.
  • 13 polig
    13 polig
    Der 13-polige Elektrosatz ist bei vielen neuen Anhängern (Rückfahrscheinwerfer ist am Anhänger vorhanden) bereits erforderlich. Bei diesem Elektrosatz stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Sie können Fahrradträger, Wohnanhänger und mit einem Adapter auf 7polig auch kleine Lastenanhänger nutzen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit unter Verwendung des Erweiterungssatzes für Dauerstrom und Masse z.B. die Innenbeleuchtung eines Pferdeanhängers oder einen Kühlschrank im Wohnanhänger zu nutzen.
    13 polig
    13 polig
    Der 13-polige Elektrosatz ist bei vielen neuen Anhängern (Rückfahrscheinwerfer ist am Anhänger vorhanden) bereits erforderlich. Bei diesem Elektrosatz stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Sie können Fahrradträger, Wohnanhänger und mit einem Adapter auf 7polig auch kleine Lastenanhänger nutzen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit unter Verwendung des Erweiterungssatzes für Dauerstrom und Masse z.B. die Innenbeleuchtung eines Pferdeanhängers oder einen Kühlschrank im Wohnanhänger zu nutzen.
A
  • abnehmbare Anhängerkupplung
    abnehmbare Anhängerkupplung
    Bei einer abnehmbaren Anhängerkupplung haben Sie den Möglichkeit den Kugelkopf abzunehmen. Dabei ist zu beachten, dass der Kugelkopf bei Nichtgebrauch immer abzunehmen ist. Man unterscheidet 2 abnehmbare Systeme. Zum einen das Hand- und Hebelsystem und zum anderen das vollautomatische System.
    abnehmbare Anhängerkupplung
    abnehmbare Anhängerkupplung
    Bei einer abnehmbaren Anhängerkupplung haben Sie den Möglichkeit den Kugelkopf abzunehmen. Dabei ist zu beachten, dass der Kugelkopf bei Nichtgebrauch immer abzunehmen ist. Man unterscheidet 2 abnehmbare Systeme. Zum einen das Hand- und Hebelsystem und zum anderen das vollautomatische System.
  • Adapter
    Adapter
    Einen Adapter benötigt man z.B. wenn man einen 13-poligen Elektrosatz besitzt, aber einen 7-poligen Anhänger ziehen möchte. Hierfür benötigt man einen Adapter von 13- auf 7-polig.

    Es besteht auch die Möglichkeit einen Adapter von 7- auf 13-polig zu verwenden. Hier ist zu beachten, dass ausschließlich die Passform adaptiert wird, aber nicht die Funktion. Dies bedeutet, dass z. B. die Funktion des Rückfahrscheinwerfers am Anhänger nicht adaptiert wird.
    Adapter
    Adapter
    Einen Adapter benötigt man z.B. wenn man einen 13-poligen Elektrosatz besitzt, aber einen 7-poligen Anhänger ziehen möchte. Hierfür benötigt man einen Adapter von 13- auf 7-polig.

    Es besteht auch die Möglichkeit einen Adapter von 7- auf 13-polig zu verwenden. Hier ist zu beachten, dass ausschließlich die Passform adaptiert wird, aber nicht die Funktion. Dies bedeutet, dass z. B. die Funktion des Rückfahrscheinwerfers am Anhänger nicht adaptiert wird.
  • Aluschienenprofil
    Aluschienenprofil
    Das Aluschienenprofil ist ein Dachträger mit ovalem Querschnitt in silber. Diese Dachträgerform wird meist auf Grund des Aussehens gewählt. Bei der Auswahl der dazugehörigen Dachbox oder Fahrradträger ist immer genau zu prüfen, welche Abmessung der Dachträger maximal haben darf.

    Der Vorteil dieses Dachträgers ist, dass Dachboxen und Fahrradträger in vielen Fällen mit Hilfe von T-Nut-Adaptern befestigt werden können.
    Aluschienenprofil
    Aluschienenprofil
    Das Aluschienenprofil ist ein Dachträger mit ovalem Querschnitt in silber. Diese Dachträgerform wird meist auf Grund des Aussehens gewählt. Bei der Auswahl der dazugehörigen Dachbox oder Fahrradträger ist immer genau zu prüfen, welche Abmessung der Dachträger maximal haben darf.

    Der Vorteil dieses Dachträgers ist, dass Dachboxen und Fahrradträger in vielen Fällen mit Hilfe von T-Nut-Adaptern befestigt werden können.
  • Anhängebock
    Anhängebock
    Ein Anhängebock ist eine Sonderform einer Anhängerkupplung bei welcher kein Kugelkopf sondern eine Flanschkugel montiert ist. Bei Anhängeböcken können verschiedene Flanschkugeln verwendet werden. Bei Transportern ist die Form der AHK empfehlenswert, da man mit verschiedenen Flanschkugeln die Höhe dieses optimal einstellen kann.
    Anhängebock
    Anhängebock
    Ein Anhängebock ist eine Sonderform einer Anhängerkupplung bei welcher kein Kugelkopf sondern eine Flanschkugel montiert ist. Bei Anhängeböcken können verschiedene Flanschkugeln verwendet werden. Bei Transportern ist die Form der AHK empfehlenswert, da man mit verschiedenen Flanschkugeln die Höhe dieses optimal einstellen kann.
  • Anhängerkupplung
    Anhängerkupplung
    Eine Anhängerkupplung auch bekannt unter dem Namen Anhängekupplung oder Anhängevorrichtung ist eine Vorrichtung, mit der ein Fahrzeug (PKW, LKW, Bus, VAN) mit einem Anhänger verbunden wird. Abhängig vom Fahrzeug und Anhänger gibt es unterschiedliche Bauarten die in unseren Fachbegriffen detailiert erklärt werden.
    Anhängerkupplung
    Anhängerkupplung
    Eine Anhängerkupplung auch bekannt unter dem Namen Anhängekupplung oder Anhängevorrichtung ist eine Vorrichtung, mit der ein Fahrzeug (PKW, LKW, Bus, VAN) mit einem Anhänger verbunden wird. Abhängig vom Fahrzeug und Anhänger gibt es unterschiedliche Bauarten die in unseren Fachbegriffen detailiert erklärt werden.
B
  • Blattfedern
    Blattfedern
    Blattfedern sind mehrere Metallplatten die in einem Paket Federbock verbunden sind, dies wird bei transportern oder Geländewagen verwendet. Also bei Fahrzeugen mit hoher Zuladung.
    Blattfedern
    Blattfedern
    Blattfedern sind mehrere Metallplatten die in einem Paket Federbock verbunden sind, dies wird bei transportern oder Geländewagen verwendet. Also bei Fahrzeugen mit hoher Zuladung.
  • Bordcomputer
    Bordcomputer
    Ein Bordcomputer zeigt Daten wie Benzinverbrauch, Ladezustand der Batterie u. v. m. an. Im Bordcomputer ist auch oftmals ein Check-Controll-System vorhanden.
    Bordcomputer
    Bordcomputer
    Ein Bordcomputer zeigt Daten wie Benzinverbrauch, Ladezustand der Batterie u. v. m. an. Im Bordcomputer ist auch oftmals ein Check-Controll-System vorhanden.
  • Bügelsystem
    Bügelsystem
    Hier wird ein U-Bügel um den Dachträger herum befestigt. Die Montage erfolgt mit Hilfe von Bügeln und Knebelmuttern ohne zusätzliches Werkzeug. Je nach Modell ist die Dachbox für Dachträger von 42 mm bis 70 mm Breite geeignet.
    Bügelsystem
    Bügelsystem
    Hier wird ein U-Bügel um den Dachträger herum befestigt. Die Montage erfolgt mit Hilfe von Bügeln und Knebelmuttern ohne zusätzliches Werkzeug. Je nach Modell ist die Dachbox für Dachträger von 42 mm bis 70 mm Breite geeignet.
C
  • Check-Control
    Check-Control
    Als Check-Control werden Einrichtungen im Fahrzeug bezeichnet, welche die Beleuchtung des Fahrzeuges überwachen und eventuelle Störungen anzeigen. Diese Anzeige erfolgt optisch oder akustisch und kann in Infoanzeigen oder Bordcomputern enthalten sein. Da bei diesen Fahrzeugen der Anhänger unabhängig von der Fahrzeugbeleuchtung betrieben werden muss, sind sogenannte Elektrosätze für Check-Control oder erweiterungsfähige Elektrosätze mit Check-Control-Schnittstelle erforderlich, um Schäden an der Fahrzeugelektrik auszuschließen. Elektrosätze mit Check-Control-Schnittstelle müssen bei Vorhandensein eines Check-Control-Systems mit einem Erweiterungssatz ergänzt werden.
    Check-Control
    Check-Control
    Als Check-Control werden Einrichtungen im Fahrzeug bezeichnet, welche die Beleuchtung des Fahrzeuges überwachen und eventuelle Störungen anzeigen. Diese Anzeige erfolgt optisch oder akustisch und kann in Infoanzeigen oder Bordcomputern enthalten sein. Da bei diesen Fahrzeugen der Anhänger unabhängig von der Fahrzeugbeleuchtung betrieben werden muss, sind sogenannte Elektrosätze für Check-Control oder erweiterungsfähige Elektrosätze mit Check-Control-Schnittstelle erforderlich, um Schäden an der Fahrzeugelektrik auszuschließen. Elektrosätze mit Check-Control-Schnittstelle müssen bei Vorhandensein eines Check-Control-Systems mit einem Erweiterungssatz ergänzt werden.
D
  • D-Wert
    D-Wert
    Der D-Wert einer Anhängerkupplung ist die Berechnungsgrundlage für die zulässige Anhängelast. Einmal durch eine geeignete Konstruktion bestimmt und geprüft, bleibt er unveränderlich.
    D-Wert
    D-Wert
    Der D-Wert einer Anhängerkupplung ist die Berechnungsgrundlage für die zulässige Anhängelast. Einmal durch eine geeignete Konstruktion bestimmt und geprüft, bleibt er unveränderlich.
  • Dachbox
    Dachbox
    Die Dachbox wird mit Hilfe eines Dachträgers auf dem Fahrzeugdach befestigt. Mit Hilfe einer Dachbox können sperrige Gegenstände z.B. Ski, Snowbards oder Koffer transportiert werden. Last but not Least vergrößeren Dachboxen den Stauraum im Fahrzeug um bis zu 500 Liter (je nach Variante).
    Dachbox
    Dachbox
    Die Dachbox wird mit Hilfe eines Dachträgers auf dem Fahrzeugdach befestigt. Mit Hilfe einer Dachbox können sperrige Gegenstände z.B. Ski, Snowbards oder Koffer transportiert werden. Last but not Least vergrößeren Dachboxen den Stauraum im Fahrzeug um bis zu 500 Liter (je nach Variante).
  • Dachprofil
    Dachprofil
    NO INFORMATION
    Dachprofil
    Dachprofil
    NO INFORMATION
  • Dachreling
    Dachreling
    NO INFORMATION
    Dachreling
    Dachreling
    NO INFORMATION
  • Dachträger
    Dachträger
    Der Dachträger ist die Verbindung zwischen Dachbox und Fahrzeugdach. Abhängig vom Fahrzeug gibt es verschiedene Befestigungssysteme für Dachträger. Auf dem Dachträger wird dann die Dachbox selbst vefestigt. Der Dachträger ist für die Befestigung der Dachbox zwingend erforderlich.
    Dachträger
    Dachträger
    Der Dachträger ist die Verbindung zwischen Dachbox und Fahrzeugdach. Abhängig vom Fahrzeug gibt es verschiedene Befestigungssysteme für Dachträger. Auf dem Dachträger wird dann die Dachbox selbst vefestigt. Der Dachträger ist für die Befestigung der Dachbox zwingend erforderlich.
  • Datenbus
    Datenbus
    Der Datenbus-Elektrosatz wird direkt an das im Fahrzeug vorhandene Datenbus-System angeschlossen. Ein Defekt am Anhänger wird durch das bereits im Fahrzeug vorhandene System angezeigt. Durch Freischaltung können andere Systeme, wie z. B. PDC-Abschaltung bei Anhängerbetrieb oder Gespannstabilisierung, genutzt werden. Es ist kein Verbau einer Kontrollleuchte erforderlich.
    Datenbus
    Datenbus
    Der Datenbus-Elektrosatz wird direkt an das im Fahrzeug vorhandene Datenbus-System angeschlossen. Ein Defekt am Anhänger wird durch das bereits im Fahrzeug vorhandene System angezeigt. Durch Freischaltung können andere Systeme, wie z. B. PDC-Abschaltung bei Anhängerbetrieb oder Gespannstabilisierung, genutzt werden. Es ist kein Verbau einer Kontrollleuchte erforderlich.
  • Diagnosefähig
    Diagnosefähig
    Dies ist ausschließlich bei Datenbuselektrosätzen möglich. Über einen Diagnosetester kann man in einer Fachwerkstatt eine Fehlerauslese vom Fahrzeug vornehmen.
    Diagnosefähig
    Diagnosefähig
    Dies ist ausschließlich bei Datenbuselektrosätzen möglich. Über einen Diagnosetester kann man in einer Fachwerkstatt eine Fehlerauslese vom Fahrzeug vornehmen.
  • Double Action System
    Double Action System
    Bei diesem Öffnungssystem wird durch Federn aus Nylon und Fiberglas das Öffnen der Dachbox erleichtert.
    Double Action System
    Double Action System
    Bei diesem Öffnungssystem wird durch Federn aus Nylon und Fiberglas das Öffnen der Dachbox erleichtert.
  • Dual Force System
    Dual Force System
    Dieses System ermöglicht das stufenweise Öffnen der Dachbox.
    Dual Force System
    Dual Force System
    Dieses System ermöglicht das stufenweise Öffnen der Dachbox.
  • Duo Lift System
    Duo Lift System
    Mit diesem System kann die Dachbox beidseitig geöffnet werden. Es erleichtert die Montage und das Be- und Entladen der Dachbox.
    Duo Lift System
    Duo Lift System
    Mit diesem System kann die Dachbox beidseitig geöffnet werden. Es erleichtert die Montage und das Be- und Entladen der Dachbox.
  • Dual Side System
    Dual Side System
    Mit diesem System kann die Dachbox beidseitig geöffnet werden. Es erleichtert die Montage und das Be- und Entladen der Dachbox.
    Dual Side System
    Dual Side System
    Mit diesem System kann die Dachbox beidseitig geöffnet werden. Es erleichtert die Montage und das Be- und Entladen der Dachbox.
E
  • Ersatzteil
    Ersatzteil
    Ja. Bitte wählen Sie hierzu das entsprechende Formular unter „Service“ im Bereich „Download“ aus. Sie können dieses online ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und an die 0180 – 5 21 29 32 faxen oder per E-Mail an uns senden. Es ist auch sehr hilfreich, wenn Sie das benötigte Ersatzteil auf der Einbauanleitung kenntlich machen. Bitte geben Sie immer eine Rückrufnummer an, unter welcher Sie zu erreichen sind. So können noch offene Fragen schnellstmöglich geklärt werden.
    Ersatzteil
    Ersatzteil
    Ja. Bitte wählen Sie hierzu das entsprechende Formular unter „Service“ im Bereich „Download“ aus. Sie können dieses online ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und an die 0180 – 5 21 29 32 faxen oder per E-Mail an uns senden. Es ist auch sehr hilfreich, wenn Sie das benötigte Ersatzteil auf der Einbauanleitung kenntlich machen. Bitte geben Sie immer eine Rückrufnummer an, unter welcher Sie zu erreichen sind. So können noch offene Fragen schnellstmöglich geklärt werden.
  • ESP, elektronisches Stabilitätsprogramm
    ESP, elektronisches Stabilitätsprogramm
    Der Begriff ESP steht für 'Electronic Stability Program'. Das ist eine in vielen Autos eingebaute Elektronik, die hilft, das Fahrzeug auch in kritischen Situationen unter Kontrolle zu halten. ESP erkennt durchdrehende Räder und bremst diese automatisch so ab, dass sie wieder an Grip gewinnen und das Auto stabil bleibt.
    ESP, elektronisches Stabilitätsprogramm
    ESP, elektronisches Stabilitätsprogramm
    Der Begriff ESP steht für 'Electronic Stability Program'. Das ist eine in vielen Autos eingebaute Elektronik, die hilft, das Fahrzeug auch in kritischen Situationen unter Kontrolle zu halten. ESP erkennt durchdrehende Räder und bremst diese automatisch so ab, dass sie wieder an Grip gewinnen und das Auto stabil bleibt.
  • Elektrosatz
    Elektrosatz
    Ein Elektrosatz stellt die elektrische Verbindung zwischen Anhänger und Fahrzeug her. Den elektrosatz gibt es in zwei Grundversionen. 7 polig und 13 polig. Jede Variante hat unterschiedliche Einsatz- und Verwendungszwecke, diese werden in den Fachbegriffen detailiert erläutert.
    Elektrosatz
    Elektrosatz
    Ein Elektrosatz stellt die elektrische Verbindung zwischen Anhänger und Fahrzeug her. Den elektrosatz gibt es in zwei Grundversionen. 7 polig und 13 polig. Jede Variante hat unterschiedliche Einsatz- und Verwendungszwecke, diese werden in den Fachbegriffen detailiert erläutert.
F
  • Fahrzeug
    Fahrzeug
    Ein Fahrzeug, kurz Auto (auch Kraftwagen, früher Motorwagen), ist ein mehrspuriges Kraftfahrzeug, das zur Beförderung von Personen (PKW und Bus) und Frachtgütern (LKW) dient. Umgangssprachlich – und auch in diesem Artikel – werden mit Auto meist Fahrzeuge bezeichnet, deren Bauart überwiegend zur Personenbeförderung bestimmt ist und die mit einem PKW Führerschein geführt werden dürfen.
    Fahrzeug
    Fahrzeug
    Ein Fahrzeug, kurz Auto (auch Kraftwagen, früher Motorwagen), ist ein mehrspuriges Kraftfahrzeug, das zur Beförderung von Personen (PKW und Bus) und Frachtgütern (LKW) dient. Umgangssprachlich – und auch in diesem Artikel – werden mit Auto meist Fahrzeuge bezeichnet, deren Bauart überwiegend zur Personenbeförderung bestimmt ist und die mit einem PKW Führerschein geführt werden dürfen.
  • Fixpunktbefestigung
    Fixpunktbefestigung
    NO INFORMATION
    Fixpunktbefestigung
    Fixpunktbefestigung
    NO INFORMATION
  • Flanschkugel
    Flanschkugel
    Die Funktion der Flanschkugel ist vergleichbar mit der der Kugelstange einer Anhängerkupplung. In vielen Fällen kann diese gegen eine andere Flanschkugel bei einem Anhängebock ausgetauscht werden.
    Flanschkugel
    Flanschkugel
    Die Funktion der Flanschkugel ist vergleichbar mit der der Kugelstange einer Anhängerkupplung. In vielen Fällen kann diese gegen eine andere Flanschkugel bei einem Anhängebock ausgetauscht werden.
  • Fließheck
    Fließheck
    Bei einem Fließheck-Modell ist die Heckscheibe des Fahrzeuges in die Heckklappe des Fahrzeuges integriert.
    Fließheck
    Fließheck
    Bei einem Fließheck-Modell ist die Heckscheibe des Fahrzeuges in die Heckklappe des Fahrzeuges integriert.
  • Freischaltung
    Freischaltung
    Freischaltung bedeutet, damit alle Funktionen des Elektrosatzes genutzt werden können, muss dieser freigeschalten werden. Dies kann in der Regel über Diagnosetester problemlos in jeder Fachwerkstatt abgewickelt werden. In der Regel sind Funktionen wie Nebelschlussleuchten- oder PDC-Abschaltung erst nach Freischaltung möglich.
    Freischaltung
    Freischaltung
    Freischaltung bedeutet, damit alle Funktionen des Elektrosatzes genutzt werden können, muss dieser freigeschalten werden. Dies kann in der Regel über Diagnosetester problemlos in jeder Fachwerkstatt abgewickelt werden. In der Regel sind Funktionen wie Nebelschlussleuchten- oder PDC-Abschaltung erst nach Freischaltung möglich.
G
  • Gasfedern
    Gasfedern
    Die in den Dachboxen eingebauten Gasfedern vereinfachen das Öffnen der Dachbox. Die Federn sind ähnlich wie bei der Heckklappe eines PKW.
    Gasfedern
    Gasfedern
    Die in den Dachboxen eingebauten Gasfedern vereinfachen das Öffnen der Dachbox. Die Federn sind ähnlich wie bei der Heckklappe eines PKW.
  • Gespannstabilisierung
    Gespannstabilisierung
    Die elektronische Gespannstabilisierung ist eine Unterfunktion des elektronischen Stabilisierungsprogramms ESP (auch DSC, DSCT ...). Das System erkennt eine Instabilität des Fahrzeugs, die durch einen mitgeführten Anhänger bei nicht angepasster Fahrgeschwindigkeit verursacht wird. Durch die gezielte Reduzierung des Motormoments und geeignetes Abbremsen bestimmter Räder wird das Gespann beruhigt. Die Gespannstabilisierung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Fahrsicherheit.
    Gespannstabilisierung
    Gespannstabilisierung
    Die elektronische Gespannstabilisierung ist eine Unterfunktion des elektronischen Stabilisierungsprogramms ESP (auch DSC, DSCT ...). Das System erkennt eine Instabilität des Fahrzeugs, die durch einen mitgeführten Anhänger bei nicht angepasster Fahrgeschwindigkeit verursacht wird. Durch die gezielte Reduzierung des Motormoments und geeignetes Abbremsen bestimmter Räder wird das Gespann beruhigt. Die Gespannstabilisierung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Fahrsicherheit.
  • Grip-System
    Grip-System
    Bei den Grip-Systemen erfolgt die Befestigung der Dachbox auf dem Dachträger mit Klammern, welche sich „festkrallen“. Fast Grip Systeme sind passend für Dachträger bis 90 mm und einer maximalen Zuladung von 50 kg. Die Power Grip Systeme sind passend für Dachträger bis 80 mm und einer maximalen Zuladung von 75 kg.
    Grip-System
    Grip-System
    Bei den Grip-Systemen erfolgt die Befestigung der Dachbox auf dem Dachträger mit Klammern, welche sich „festkrallen“. Fast Grip Systeme sind passend für Dachträger bis 90 mm und einer maximalen Zuladung von 50 kg. Die Power Grip Systeme sind passend für Dachträger bis 80 mm und einer maximalen Zuladung von 75 kg.
H
  • Hand- und Hebelsystem
    Hand- und Hebelsystem
    Das Entriegeln der Kugelstange erfolgt durch ein Drehrad oder einen Verriegelungshebel. Durch Herausziehen oder Drücken des Drehrades kann es gedreht werden bis es einrastet. Erst dann ist es möglich die Kugelstange abzunehmen. Beim Wiederanbringen der Kugelstange wird diese mit aufgezogenem Drehrad in die Aufnahme gedrückt bis das Drehrad zurück springt und somit einrastet. Der Vorteil des vollautomatischen Systems ist, dass es abschließbar und für alle Arten von Anhängern geeignet ist. Zusätzlich zeichnen sich die vollautomatischen Systeme durch hohen Bedienkomfort und eine besonders hohe Belastbarkeit und Lebensdauer aus.
    Hand- und Hebelsystem
    Hand- und Hebelsystem
    Das Entriegeln der Kugelstange erfolgt durch ein Drehrad oder einen Verriegelungshebel. Durch Herausziehen oder Drücken des Drehrades kann es gedreht werden bis es einrastet. Erst dann ist es möglich die Kugelstange abzunehmen. Beim Wiederanbringen der Kugelstange wird diese mit aufgezogenem Drehrad in die Aufnahme gedrückt bis das Drehrad zurück springt und somit einrastet. Der Vorteil des vollautomatischen Systems ist, dass es abschließbar und für alle Arten von Anhängern geeignet ist. Zusätzlich zeichnen sich die vollautomatischen Systeme durch hohen Bedienkomfort und eine besonders hohe Belastbarkeit und Lebensdauer aus.
  • hinten gesteckte Anhängerkupplung
    hinten gesteckte Anhängerkupplung
    Dies ist eine preisgünstige Ausführung der abnehmbaren Anhängerkupplungen. Bei einigen Fahrzeugmodellen ist eine Stoßstangenbearbeitung erforderlich, welche nicht abgedeckt werden kann. Somit ist die Kugelkopfaufnahme bei abgenommenem Kugelkopf sichtbar. Ob dies bei Ihrem Fahrzeug der Fall ist, können Sie in den Artikeldetails der Anhängerkupplung nachlesen.
    hinten gesteckte Anhängerkupplung
    hinten gesteckte Anhängerkupplung
    Dies ist eine preisgünstige Ausführung der abnehmbaren Anhängerkupplungen. Bei einigen Fahrzeugmodellen ist eine Stoßstangenbearbeitung erforderlich, welche nicht abgedeckt werden kann. Somit ist die Kugelkopfaufnahme bei abgenommenem Kugelkopf sichtbar. Ob dies bei Ihrem Fahrzeug der Fall ist, können Sie in den Artikeldetails der Anhängerkupplung nachlesen.
K
  • Kugelkopf
    Kugelkopf
    Der Kugelkopf ist der Teil der Anhängerkupplung, auf welchem z. B. die Kupplungsklaue des Anhängers oder der Fahrradträger befestigt wird. Das Normmaß beträgt 50 mm. Sollte der Durchmesser des Kugelkopfes unter 49 mm sein, muss dieser ersetzt werden.
    Kugelkopf
    Kugelkopf
    Der Kugelkopf ist der Teil der Anhängerkupplung, auf welchem z. B. die Kupplungsklaue des Anhängers oder der Fahrradträger befestigt wird. Das Normmaß beträgt 50 mm. Sollte der Durchmesser des Kugelkopfes unter 49 mm sein, muss dieser ersetzt werden.
  • Kugelstange
    Kugelstange
    Die Kugelstange ist zusammen mit dem Kugelkopf der Teil der Anhängerkupplung, welcher für die Aufnahme des Anhängers oder Fahrradträgers erforderlich ist.
    Kugelstange
    Kugelstange
    Die Kugelstange ist zusammen mit dem Kugelkopf der Teil der Anhängerkupplung, welcher für die Aufnahme des Anhängers oder Fahrradträgers erforderlich ist.
L
  • Leuchtenschaltung, amerikanisch
    Leuchtenschaltung, amerikanisch
    Bei der amerikanischen Leuchtenschaltung befinden sich Blink- und Bremslicht in einem Lampengehäuse und werden über einen Glühfaden betrieben. Die Blinker leuchten rot.
    Leuchtenschaltung, amerikanisch
    Leuchtenschaltung, amerikanisch
    Bei der amerikanischen Leuchtenschaltung befinden sich Blink- und Bremslicht in einem Lampengehäuse und werden über einen Glühfaden betrieben. Die Blinker leuchten rot.
  • Lichtbalken
    Lichtbalken
    Mit einem Lichtbalken können sämtliche Funktionen der Steckdose des 7- und 13-poligen Elektrosatzes überprüft werden. Mit Multimeter oder Diodenprüfgerät ist die Kontrolle nicht fehlerfrei möglich.
    Lichtbalken
    Lichtbalken
    Mit einem Lichtbalken können sämtliche Funktionen der Steckdose des 7- und 13-poligen Elektrosatzes überprüft werden. Mit Multimeter oder Diodenprüfgerät ist die Kontrolle nicht fehlerfrei möglich.
M
  • Maulkupplung
    Maulkupplung
    Eine Maulkupplung übernimmt eine vergleichbare Funktion wie die Kugelstange oder die Flanschkugel einer Anhängerkupplung bzw. eines Anhängebockes. Sie ist somit der Kupplungspunkt für Anhänger mit Ringöse.
    Maulkupplung
    Maulkupplung
    Eine Maulkupplung übernimmt eine vergleichbare Funktion wie die Kugelstange oder die Flanschkugel einer Anhängerkupplung bzw. eines Anhängebockes. Sie ist somit der Kupplungspunkt für Anhänger mit Ringöse.
  • Multicon
    Multicon
    Eine Multicon-Steckdose ist eine 13-polige Steckdose mit 7 Hauptsteckverbindern und 6 ringförmigen Flachsteckern, in die ein 7-poliger-DIN-Stecker oder ein 13-poliger-Multicon-Stecker passt.
    Multicon
    Multicon
    Eine Multicon-Steckdose ist eine 13-polige Steckdose mit 7 Hauptsteckverbindern und 6 ringförmigen Flachsteckern, in die ein 7-poliger-DIN-Stecker oder ein 13-poliger-Multicon-Stecker passt.
N
  • Niveauregulierung
    Niveauregulierung
    Wenn ein Fahrzeug mit automatischer Niveauregulierung ausgestattet ist, pumpt es sich beim Beladen immer wieder auf die Ausgangshöhe zurück. Dieses Zurückpumpen kann gleich nach dem Beladen oder nach kurzer Fahrt eintreten. Bei manueller Niveauregulierung muss man selbst Luft auffüllen oder ablassen.
    Niveauregulierung
    Niveauregulierung
    Wenn ein Fahrzeug mit automatischer Niveauregulierung ausgestattet ist, pumpt es sich beim Beladen immer wieder auf die Ausgangshöhe zurück. Dieses Zurückpumpen kann gleich nach dem Beladen oder nach kurzer Fahrt eintreten. Bei manueller Niveauregulierung muss man selbst Luft auffüllen oder ablassen.
O
  • Öffnungsssysteme
    Öffnungsssysteme
    Unter der Dachboxöffnung versteht man das Öffnungssystem ob z.B mit Gasfedern oder einfacher Federung und je nach System kann die Dachbox nur nach einer oder nach beiden Seiten öffnend sein.
    Öffnungsssysteme
    Öffnungsssysteme
    Unter der Dachboxöffnung versteht man das Öffnungssystem ob z.B mit Gasfedern oder einfacher Federung und je nach System kann die Dachbox nur nach einer oder nach beiden Seiten öffnend sein.
P
  • PDC, Parktronic-System
    PDC, Parktronic-System
    Parktronic wird auch als EPH, PDC, APS oder ganz einfach Einparkhilfe bezeichnet. Durch die Einparkhilfe wird der Raum hinter und auch oft vor dem Fahrzeug überwacht und eventuelle Hindernisse werden optisch oder auch akustisch angezeigt, sobald der Rückwärtsgang eingelegt wird. Bei einem akustischen Signal erhöht sich die Frequenz (zeitlicher Abstand der Töne), je näher man mit dem Fahrzeug einem Hindernis kommt.
    PDC, Parktronic-System
    PDC, Parktronic-System
    Parktronic wird auch als EPH, PDC, APS oder ganz einfach Einparkhilfe bezeichnet. Durch die Einparkhilfe wird der Raum hinter und auch oft vor dem Fahrzeug überwacht und eventuelle Hindernisse werden optisch oder auch akustisch angezeigt, sobald der Rückwärtsgang eingelegt wird. Bei einem akustischen Signal erhöht sich die Frequenz (zeitlicher Abstand der Töne), je näher man mit dem Fahrzeug einem Hindernis kommt.
R
  • REC, Rear Electric Center
    REC, Rear Electric Center
    Bei den Modellen des Opel Astra H und Zafira B ab Baujahr 2004 befindet sich hinter der linken Seitenverkleidung im Kofferraum das sogenannte REC (Rear-Electric-Center).

    Man unterscheidet die Modelle mit und ohne Vorbereitung. Bei den Modellen mit Vorbereitung befindet sich ein freier 14-fach-Steckplatz (ähnlich Scart) in diesem REC. Wenn dies der Fall ist, so bestellen Sie bitte für Ihr Fahrzeug den von uns angebotenen Elektrosatz „mit Vorbereitung“. Wenn Ihr Fahrzeug über diesen vorbereiteten Steckplatz nicht verfügt, dann verwenden Sie bitte den Elektrosatz „ohne Vorbereitung“.
    br>Es ist immer zu prüfen, ob Ihr Fahrzeug über die o.g. Vorbereitung verfügt, da ausschließlich der Elektrosatz mit oder ohne Vorbereitung (je nach Fahrzeug) passend ist.
    REC, Rear Electric Center
    REC, Rear Electric Center
    Bei den Modellen des Opel Astra H und Zafira B ab Baujahr 2004 befindet sich hinter der linken Seitenverkleidung im Kofferraum das sogenannte REC (Rear-Electric-Center).

    Man unterscheidet die Modelle mit und ohne Vorbereitung. Bei den Modellen mit Vorbereitung befindet sich ein freier 14-fach-Steckplatz (ähnlich Scart) in diesem REC. Wenn dies der Fall ist, so bestellen Sie bitte für Ihr Fahrzeug den von uns angebotenen Elektrosatz „mit Vorbereitung“. Wenn Ihr Fahrzeug über diesen vorbereiteten Steckplatz nicht verfügt, dann verwenden Sie bitte den Elektrosatz „ohne Vorbereitung“.
    br>Es ist immer zu prüfen, ob Ihr Fahrzeug über die o.g. Vorbereitung verfügt, da ausschließlich der Elektrosatz mit oder ohne Vorbereitung (je nach Fahrzeug) passend ist.
  • Regenrinne
    Regenrinne
    NO INFORMATION
    Regenrinne
    Regenrinne
    NO INFORMATION
  • Relais
    Relais
    Im Lieferumfang des Elektrosatzes ist eine Kontrollleuchte (auch C2-Leuchte genannt) enthalten, welche für die Anhängerblinküberwachung zuständig ist. Der Verbau der Kontrollleuchte muss im Sichtfeld des Fahrers erfolgen.
    Relais
    Relais
    Im Lieferumfang des Elektrosatzes ist eine Kontrollleuchte (auch C2-Leuchte genannt) enthalten, welche für die Anhängerblinküberwachung zuständig ist. Der Verbau der Kontrollleuchte muss im Sichtfeld des Fahrers erfolgen.
S
  • Schlingerdämpfungssystem
    Schlingerdämpfungssystem
    Das Schlingerdämpfungssystem wird an der Deichsel des Anhängers befestigt. Es verhindert ein „Springen“ oder „Schlingern“ des Anhängers bei Unebenheiten auf der Fahrbahn. Dieses System ist bei schweren Anhängern empfehlenswert. Ältere Schlingerdämpfungssysteme verlangen nach einer Mindesthöhe der Anhängelast, um ein einwandfreies Arbeiten zu gewährleisten.
    Schlingerdämpfungssystem
    Schlingerdämpfungssystem
    Das Schlingerdämpfungssystem wird an der Deichsel des Anhängers befestigt. Es verhindert ein „Springen“ oder „Schlingern“ des Anhängers bei Unebenheiten auf der Fahrbahn. Dieses System ist bei schweren Anhängern empfehlenswert. Ältere Schlingerdämpfungssysteme verlangen nach einer Mindesthöhe der Anhängelast, um ein einwandfreies Arbeiten zu gewährleisten.
  • Schnellspannbefestigung
    Schnellspannbefestigung
    Durch Drücken des Befestigungshebels erfolgt das Befestigen bzw. Lösen der Dachbox. Es entsteht kein Platzverlust im Innenraum der Box.
    Schnellspannbefestigung
    Schnellspannbefestigung
    Durch Drücken des Befestigungshebels erfolgt das Befestigen bzw. Lösen der Dachbox. Es entsteht kein Platzverlust im Innenraum der Box.
  • schräg unten gesteckte Anhängerkupplung
    schräg unten gesteckte Anhängerkupplung
    Dies ist eine optisch schönere Ausführung einer von hinten gesteckten Anhängerkupplung, da bei vielen Fahrzeugmodellen die Kugelkopfaufnahme bei abgenommenem Kugelkopf nicht sichtbar ist. Dieses System ist von der Handhabung einfach und abschließbar. Ob dies bei Ihrem Fahrzeug der Fall ist, können Sie in den Artikeldetails der Anhängerkupplung nachlesen.
    schräg unten gesteckte Anhängerkupplung
    schräg unten gesteckte Anhängerkupplung
    Dies ist eine optisch schönere Ausführung einer von hinten gesteckten Anhängerkupplung, da bei vielen Fahrzeugmodellen die Kugelkopfaufnahme bei abgenommenem Kugelkopf nicht sichtbar ist. Dieses System ist von der Handhabung einfach und abschließbar. Ob dies bei Ihrem Fahrzeug der Fall ist, können Sie in den Artikeldetails der Anhängerkupplung nachlesen.
  • Schraubenfedern
    Schraubenfedern
    Bei dieser Federung sind die Federelemente spiralförmig (ähnlich wie im Kugelschreiber) und senkrecht im Fahrzeug eingebaut.
    Schraubenfedern
    Schraubenfedern
    Bei dieser Federung sind die Federelemente spiralförmig (ähnlich wie im Kugelschreiber) und senkrecht im Fahrzeug eingebaut.
  • schwenkbare Anhängerkupplung
    schwenkbare Anhängerkupplung
    Bei einer schwenkbaren Anhängerkupplung ist der Kugelkopf immer fest mit der Quertraverse verbunden. Dieses System ist mit einem Handrad ausgestattet, welcher zu betätigen ist, damit der Kugelkopf nach unten klappt. Durch leichten Druck auf den Kugelkopf wird dieser in die Endposition eingerastet. Zum Wegschwenken wir das Handrad betätigt und der Kugelkopf durch leichtes Anheben aus der Verriegelung entnommen. Jetzt kann der Kugelkopf wieder unter dem Fahrzeug eingerastet werden.
    schwenkbare Anhängerkupplung
    schwenkbare Anhängerkupplung
    Bei einer schwenkbaren Anhängerkupplung ist der Kugelkopf immer fest mit der Quertraverse verbunden. Dieses System ist mit einem Handrad ausgestattet, welcher zu betätigen ist, damit der Kugelkopf nach unten klappt. Durch leichten Druck auf den Kugelkopf wird dieser in die Endposition eingerastet. Zum Wegschwenken wir das Handrad betätigt und der Kugelkopf durch leichtes Anheben aus der Verriegelung entnommen. Jetzt kann der Kugelkopf wieder unter dem Fahrzeug eingerastet werden.
  • spezifischer Elektrosatz
    spezifischer Elektrosatz
    Dieser Elektrosatz ist auf das jeweilige Fahrzeug direkt abgestimmt. Er besitzt in der Regel Kompaktstecker, die mit den dazugehörigen Steckern des Rücklichtes am Fahrzeug zusammengesteckt oder an entsprechenden Knotenpunkten verbunden werden. Die Steckdose ist in vielen Fällen schon komplett angeschlossen. Die Kabellänge ist immer für das jeweilige Fahrzeug ausgelegt und die Einbauanleitung speziell für das Fahrzeug erstellt.
    spezifischer Elektrosatz
    spezifischer Elektrosatz
    Dieser Elektrosatz ist auf das jeweilige Fahrzeug direkt abgestimmt. Er besitzt in der Regel Kompaktstecker, die mit den dazugehörigen Steckern des Rücklichtes am Fahrzeug zusammengesteckt oder an entsprechenden Knotenpunkten verbunden werden. Die Steckdose ist in vielen Fällen schon komplett angeschlossen. Die Kabellänge ist immer für das jeweilige Fahrzeug ausgelegt und die Einbauanleitung speziell für das Fahrzeug erstellt.
  • spezifische Dachträger
    spezifische Dachträger
    Dies ist ein Dachträger, welcher ausschließlich für Ihren Fahrzeugtyp passend ist. Wenn Sie Ihr Fahrzeug über die Schlüssel-Nummern-Suche oder über die Step-by-Step-Suche auswählen wird Ihnen nach Auswahl der Rubrik Dachträger spezifisch, ausschließlich der passende Artikel für Ihr Fahrzeug angezeigt.
    spezifische Dachträger
    spezifische Dachträger
    Dies ist ein Dachträger, welcher ausschließlich für Ihren Fahrzeugtyp passend ist. Wenn Sie Ihr Fahrzeug über die Schlüssel-Nummern-Suche oder über die Step-by-Step-Suche auswählen wird Ihnen nach Auswahl der Rubrik Dachträger spezifisch, ausschließlich der passende Artikel für Ihr Fahrzeug angezeigt.
  • starre Anhängerkupplung
    starre Anhängerkupplung
    Bei einer starren Anhängerkupplung ist der Kugelkopf fest mit der Quertraverse verbunden (verschraubt oder verschweißt) und bleibt somit immer sichtbar. Auch wenn der Kugelkopf der AHK verschraubt ist, ist es nicht zulässig diesen zu entfernen, da in diesem Fall die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erlischt.
    starre Anhängerkupplung
    starre Anhängerkupplung
    Bei einer starren Anhängerkupplung ist der Kugelkopf fest mit der Quertraverse verbunden (verschraubt oder verschweißt) und bleibt somit immer sichtbar. Auch wenn der Kugelkopf der AHK verschraubt ist, ist es nicht zulässig diesen zu entfernen, da in diesem Fall die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erlischt.
  • Steckdose
    Steckdose
    Mit Hilfe einer Steckdose kann der Fahrzeuganhänger mit Strom versorgt werden. Eine Anhängerkupplung wird immer mit Elektrosatz geliefert, die Steckdose ist Teil des Elektrosatzes und die Steckdose wird in der Regel direkt neben der Kugelkopfaufnahme montiert.
    Steckdose
    Steckdose
    Mit Hilfe einer Steckdose kann der Fahrzeuganhänger mit Strom versorgt werden. Eine Anhängerkupplung wird immer mit Elektrosatz geliefert, die Steckdose ist Teil des Elektrosatzes und die Steckdose wird in der Regel direkt neben der Kugelkopfaufnahme montiert.
  • Stoßfängerabdeckung
    Stoßfängerabdeckung
    Bei manchen abnehmbaren Anhängerkupplungen ist ein Ausschnitt der Stoßstange erforderlich. Damit bei abgenommenem Kugelkopf der Ausschnitt nicht sichtbar ist, wird hier die Stoßfängerabdeckung befestigt. Zu beachten ist, dass nicht jeder Stoßstangenausschnitt abdeckbar ist. Dies ist vom Hersteller der Anhängerkupplung und vom Fahrzeug abhängig.
    Stoßfängerabdeckung
    Stoßfängerabdeckung
    Bei manchen abnehmbaren Anhängerkupplungen ist ein Ausschnitt der Stoßstange erforderlich. Damit bei abgenommenem Kugelkopf der Ausschnitt nicht sichtbar ist, wird hier die Stoßfängerabdeckung befestigt. Zu beachten ist, dass nicht jeder Stoßstangenausschnitt abdeckbar ist. Dies ist vom Hersteller der Anhängerkupplung und vom Fahrzeug abhängig.
  • Stoßfängergrundträger
    Stoßfängergrundträger
    Der Stoßfängergrundträger wird in den Stoßfänger montiert und dient zu dessen Verstärkung. Gleichzeitig wird er aber auch bei manchen Fahrzeugen für die Aufnahme der Anhängerkupplung und des Stoßfängers benötigt. Es ist nur für einige Fahrzeuge bzw. Anhängerkupplungen dieser Grundträger erforderlich. Sollte dies der Fall sein, wird Ihnen der Stoßfängergrundträger als Zubehör zur Anhängerkupplung mit angezeigt.
    Stoßfängergrundträger
    Stoßfängergrundträger
    Der Stoßfängergrundträger wird in den Stoßfänger montiert und dient zu dessen Verstärkung. Gleichzeitig wird er aber auch bei manchen Fahrzeugen für die Aufnahme der Anhängerkupplung und des Stoßfängers benötigt. Es ist nur für einige Fahrzeuge bzw. Anhängerkupplungen dieser Grundträger erforderlich. Sollte dies der Fall sein, wird Ihnen der Stoßfängergrundträger als Zubehör zur Anhängerkupplung mit angezeigt.
  • Stoßstangenbearbeitung
    Stoßstangenbearbeitung
    Dies bedeutet, dass ein Ausschnitt der Stoßstange vorgenommen werden muss. Der Ausschnitt kann im sichtbaren oder nicht sichtbaren (Unterseite der Stoßstange) Bereich der Stoßstange erforderlich sein. Die genauen Abmessungen sind in der Einbauanleitung der Anhängerkupplung hinterlegt.
    Stoßstangenbearbeitung
    Stoßstangenbearbeitung
    Dies bedeutet, dass ein Ausschnitt der Stoßstange vorgenommen werden muss. Der Ausschnitt kann im sichtbaren oder nicht sichtbaren (Unterseite der Stoßstange) Bereich der Stoßstange erforderlich sein. Die genauen Abmessungen sind in der Einbauanleitung der Anhängerkupplung hinterlegt.
  • Stufenheck
    Stufenheck
    Bei einem Stufenheck-Modell lässt sich ausschließlich die Kofferklappe öffnen. Die Heckscheibe ist separat und öffnet nicht mit.
    Stufenheck
    Stufenheck
    Bei einem Stufenheck-Modell lässt sich ausschließlich die Kofferklappe öffnen. Die Heckscheibe ist separat und öffnet nicht mit.
T
  • T-Nut Adapter
    T-Nut Adapter
    Durch Drücken des Befestigungshebels erfolgt das Befestigen bzw. Lösen der Dachbox. Es entsteht kein Platzverlust im Innenraum der Box.
    T-Nut Adapter
    T-Nut Adapter
    Durch Drücken des Befestigungshebels erfolgt das Befestigen bzw. Lösen der Dachbox. Es entsteht kein Platzverlust im Innenraum der Box.
  • T-Nut Profil
    T-Nut Profil
    NO INFORMATION
    T-Nut Profil
    T-Nut Profil
    NO INFORMATION
  • Top-Tronic
    Top-Tronic
    Im Lieferumfang des Elektrosatzes ist ein Anhängersteuergerät (auch Modul genannt) enthalten, welches für die Anhängerblinküberwachung zuständig ist. Ein defekter Blinker am Anhänger wird über eine erhöhte Blinkfrequenz im Fahrzeug angezeigt.

    Wichtig ist, bei der Großzahl aller Module, für die einwandfreie Funktion des Moduls, dass diese mit 12 Volt Dauerstrom versorgt sind. Nähere Informationen zum Anschluss des Elektrosatzes in Ihrem Fahrzeug finden Sie in der Muster-Einbauanleitung.
    Top-Tronic
    Top-Tronic
    Im Lieferumfang des Elektrosatzes ist ein Anhängersteuergerät (auch Modul genannt) enthalten, welches für die Anhängerblinküberwachung zuständig ist. Ein defekter Blinker am Anhänger wird über eine erhöhte Blinkfrequenz im Fahrzeug angezeigt.

    Wichtig ist, bei der Großzahl aller Module, für die einwandfreie Funktion des Moduls, dass diese mit 12 Volt Dauerstrom versorgt sind. Nähere Informationen zum Anschluss des Elektrosatzes in Ihrem Fahrzeug finden Sie in der Muster-Einbauanleitung.
  • TÜV Abnahme
    TÜV Abnahme
    Bei allen Anhängerkupplungen, welche bereits nach europäischer Norm geprüft sind (Prüfzeichen beginnend mit „e“), ist eine TÜV-Abnahme nicht mehr erforderlich. Es ist ausreichend, wenn die Einbauanleitung der AHK im Fahrzeug mitgeführt wird. Diese dient als ABE. Bei der nächsten Änderung in den Fahrzeugpapieren , wie z.B. Änderung des Wohnsitzes oder Eintragung zusätzlicher Rad-Reifen-Kombination, ist es erforderlich die Anhängerkupplung in die Fahrzeugpapiere einzutragen.

    Bei den Anhängerkupplungen mit einem deutschen Prüfzeichen (M oder F) ist eine TÜV-Abnahme sowie eine sofortige Eintragung nach Montage der AHK in die Fahrzeugpapiere erforderlich.

    Die AHKs mit einer Einzelabnahme (TP-Prüfzeichen) verfügen über ein für jede Anhängerkupplung separat erstelltes Gutachten. Nach Montage der AHK ist eine TÜV-Abnahme und Eintragung in die Fahrzeugpapiere erforderlich.
    TÜV Abnahme
    TÜV Abnahme
    Bei allen Anhängerkupplungen, welche bereits nach europäischer Norm geprüft sind (Prüfzeichen beginnend mit „e“), ist eine TÜV-Abnahme nicht mehr erforderlich. Es ist ausreichend, wenn die Einbauanleitung der AHK im Fahrzeug mitgeführt wird. Diese dient als ABE. Bei der nächsten Änderung in den Fahrzeugpapieren , wie z.B. Änderung des Wohnsitzes oder Eintragung zusätzlicher Rad-Reifen-Kombination, ist es erforderlich die Anhängerkupplung in die Fahrzeugpapiere einzutragen.

    Bei den Anhängerkupplungen mit einem deutschen Prüfzeichen (M oder F) ist eine TÜV-Abnahme sowie eine sofortige Eintragung nach Montage der AHK in die Fahrzeugpapiere erforderlich.

    Die AHKs mit einer Einzelabnahme (TP-Prüfzeichen) verfügen über ein für jede Anhängerkupplung separat erstelltes Gutachten. Nach Montage der AHK ist eine TÜV-Abnahme und Eintragung in die Fahrzeugpapiere erforderlich.
U
  • universeller Elektrosatz
    universeller Elektrosatz
    Das ist ein Elektrosatz, der für mehrere Fahrzeugtypen passt und mit Hilfe von Kabelschnellverbindern an den Rückleuchten angeschlossen wird. Dabei sind keine vorbereiteten Stecker vorhanden. Hierzu muss jedes einzeln benötigte Kabel der Rückleuchten mit dem Kabelstrang des Elektrosatzes mittels Kabelschnellverbindern verbunden werden. Die Pole der Steckdose sind einzeln mit den Kabeln des Elektrosatzes zu verschrauben. Die universellen Elektrosätze passen für fast alle Fahrzeuge, die ohne vorbereiteten Kabelbaum sind. Die Kabellänge ist dabei für fast alle Fahrzeuge ausreichend.
    universeller Elektrosatz
    universeller Elektrosatz
    Das ist ein Elektrosatz, der für mehrere Fahrzeugtypen passt und mit Hilfe von Kabelschnellverbindern an den Rückleuchten angeschlossen wird. Dabei sind keine vorbereiteten Stecker vorhanden. Hierzu muss jedes einzeln benötigte Kabel der Rückleuchten mit dem Kabelstrang des Elektrosatzes mittels Kabelschnellverbindern verbunden werden. Die Pole der Steckdose sind einzeln mit den Kabeln des Elektrosatzes zu verschrauben. Die universellen Elektrosätze passen für fast alle Fahrzeuge, die ohne vorbereiteten Kabelbaum sind. Die Kabellänge ist dabei für fast alle Fahrzeuge ausreichend.
  • universelle Dachträger
    universelle Dachträger
    Dies ist ein Dachträger, welcher für verschiedene Fahrzeuge passend ist. Sie müssen anhand der angegeben Abmessungen prüfen, ob eine Montage an Ihrem Fahrzeug möglich ist. Bei einigen Artikeln ist eine Empfehlungsliste vom Hersteller hinterlegt, anhand welcher Sie dies auch prüfen können.
    universelle Dachträger
    universelle Dachträger
    Dies ist ein Dachträger, welcher für verschiedene Fahrzeuge passend ist. Sie müssen anhand der angegeben Abmessungen prüfen, ob eine Montage an Ihrem Fahrzeug möglich ist. Bei einigen Artikeln ist eine Empfehlungsliste vom Hersteller hinterlegt, anhand welcher Sie dies auch prüfen können.
  • unten gesteckte Anhängerkupplung
    unten gesteckte Anhängerkupplung
    Das von unten gesteckte System, ist die optisch schönste Ausführung der abnehmbaren Anhängerkupplungen. Die Kugelkopfaufnahme verschwindet komplett unter dem Fahrzeug, so dass die Optik des Fahrzeuges nicht verändert wird. Sollte ein Ausschnitt der Stoßstange erforderlich sein, bieten wir für viele Fahrzeuge die passende Abdeckung als Zubehör zur Anhängerkupplung mit an. Ob dies bei Ihrem Fahrzeug der Fall ist, können Sie in den Artikeldetails der Anhängerkupplung nachlesen.
    unten gesteckte Anhängerkupplung
    unten gesteckte Anhängerkupplung
    Das von unten gesteckte System, ist die optisch schönste Ausführung der abnehmbaren Anhängerkupplungen. Die Kugelkopfaufnahme verschwindet komplett unter dem Fahrzeug, so dass die Optik des Fahrzeuges nicht verändert wird. Sollte ein Ausschnitt der Stoßstange erforderlich sein, bieten wir für viele Fahrzeuge die passende Abdeckung als Zubehör zur Anhängerkupplung mit an. Ob dies bei Ihrem Fahrzeug der Fall ist, können Sie in den Artikeldetails der Anhängerkupplung nachlesen.
V
  • Vierkant Profil
    Vierkant Profil
    Ein Vierkant-Dachträgerprofil ist ein Dachträger, welcher einen viereckigen Querschnitt hat und mit einer schwarzen Kunststoffummantelung überzogen ist.
    Vierkant Profil
    Vierkant Profil
    Ein Vierkant-Dachträgerprofil ist ein Dachträger, welcher einen viereckigen Querschnitt hat und mit einer schwarzen Kunststoffummantelung überzogen ist.
  • vollautomatische Anhängerkupplung
    vollautomatische Anhängerkupplung
    Das Entriegeln der Kugelstange erfolgt durch ein Drehrad oder einen Verriegelungshebel. Durch Herausziehen oder Drücken des Drehrades kann es gedreht werden bis es einrastet. Erst dann ist es möglich die Kugelstange abzunehmen. Beim Wiederanbringen der Kugelstange wird diese mit aufgezogenem Drehrad in die Aufnahme gedrückt bis das Drehrad zurück springt und somit einrastet. Der Vorteil des vollautomatischen Systems ist, dass es abschließbar und für alle Arten von Anhängern geeignet ist. Zusätzlich zeichnen sich die vollautomatischen Systeme durch hohen Bedienkomfort und eine besonders hohe Belastbarkeit und Lebensdauer aus.
    vollautomatische Anhängerkupplung
    vollautomatische Anhängerkupplung
    Das Entriegeln der Kugelstange erfolgt durch ein Drehrad oder einen Verriegelungshebel. Durch Herausziehen oder Drücken des Drehrades kann es gedreht werden bis es einrastet. Erst dann ist es möglich die Kugelstange abzunehmen. Beim Wiederanbringen der Kugelstange wird diese mit aufgezogenem Drehrad in die Aufnahme gedrückt bis das Drehrad zurück springt und somit einrastet. Der Vorteil des vollautomatischen Systems ist, dass es abschließbar und für alle Arten von Anhängern geeignet ist. Zusätzlich zeichnen sich die vollautomatischen Systeme durch hohen Bedienkomfort und eine besonders hohe Belastbarkeit und Lebensdauer aus.
W
  • Wechselsystem
    Wechselsystem
    Ein Wechselsystem stellt die Verbindung zwischen dem Anhängebock und Flanschkugel bzw. Maulkupplung dar. Es besteht die Möglichkeit die Flanschkugel und die Maulkupplung an einer Wechselplatte zu befestigen. So kann man ganz einfach zwischen Flanschkugel und Maulkupplung wechseln. Die Flanschkugel und die Maulkupplung müssen nicht immer angeschraubt werden. Man kann dies mit wenigen Handgriffen mit einem Wechselsystem austauschen.
    Wechselsystem
    Wechselsystem
    Ein Wechselsystem stellt die Verbindung zwischen dem Anhängebock und Flanschkugel bzw. Maulkupplung dar. Es besteht die Möglichkeit die Flanschkugel und die Maulkupplung an einer Wechselplatte zu befestigen. So kann man ganz einfach zwischen Flanschkugel und Maulkupplung wechseln. Die Flanschkugel und die Maulkupplung müssen nicht immer angeschraubt werden. Man kann dies mit wenigen Handgriffen mit einem Wechselsystem austauschen.